Blog

Fantasiespiele

Der Stapelstein ist das, was die Spieler daraus machen! Das heißt, jede Farbe kann für etwas anderes stehen. So könnte Blau zum Beispiel für die Kategorie Tiere, Rot für die Zahl 5 und Grün für eine Bewegung — beispielsweise einen Purzelbaum — stehen.

Stapelwanderweg

Die warmen Sommertage laden dazu ein mit nackten Füßen die Natur zu entdecken. Mit der Spielidee von @michelle20.01 und den Stapelsteinen kann dieses Erlebnis nun auch im Winter erlebt werden.

Kreiselspiele

Entweder der Stapelstein selbst verwandelt sich in einen Kreisel oder man lässt andere Dinge in ihm umherkreiseln.
Als toller Riesenkreisel funktioniert der Stapelstein, wenn er auf die Seite gestellt oder auf die runde Kopfseite gelegt wird. Auf dieser Kopfseite kann auch ein Kind selbst herumkreiseln, indem es sich in die hohle Seite setzt und mit den Füßen und Händen antreibt.

Versteckspiele

Unter dem Stapelstein können allerlei Gegenstände versteckt werden, um diese dann im Spiel wiederzufinden oder aufzudecken. Verbindet man zwei Stapelsteine mithilfe der Wellen, können in diesem sogenannten Wackel-Ei größere Dinge verborgen werden.

Stapelspiele

Mit Stapelsteinen können lebensgroße Spielwelten gebaut werden.

Dabei gibt es durch die Welle am unteren Rand der Stapelsteine verschiedene Möglichkeiten.

Balancespiele

Mit Stapelsteinen können tolle Balancepfade gebaut werden.

Je nachdem, ob die Stapelsteine auf der Ober- oder Unterseite liegen, ist es schwerer oder leichter, die Balance zu halten.

Bedeutung von bewegten Spielen

Wir beobachten, dass Bewegung schleichend aus dem Alltag der Kinder verschwindet—und das, obwohl Bewegung die Grundlage für die kindliche Gesundheit und Bildung ist. Spielen mit Stapelsteinen heißt, Bewegung und Kreativität mit dem ganzen Körper auszuleben. So können Kinder ihr volles Potential ausschöpfen.

 

Bewegungsstunden mit Stapelsteinen

Im bewegten Spiel können die Kinder mit den Stapelsteinen wertvolle Erfahrungen mit all ihren Sinnen sammeln. Im spielerischen Kontext werden ganz nebenbei Lernprozesse in Bezug auf die Wahrnehmung, Sprache, das Denken und das Erleben aktiviert.

 

Die Entwicklung von Gemeinschaftsgefühl, der Aufbau von Vertrauen, die Übernahme von Verantwortung sowie das Entgegenbringen von Respekt und das Kennenlernen der eigenen Gefühle wird im gemeinsamen Spiel mit dem Stapelstein gefördert.

 

Das bewegte Lernen und Spielen mit dem Stapelstein ermöglicht die Begegnung mit theoretischen Zusammenhängen auf Handlungsebene.

 

Bewegte Sprachförderung mit Stapelstein


Zum Beispiel wird die Sprache unmittelbar in Bewegungshandlungen umgesetzt und umgekehrt können konkrete Bewegungserfahrungen gemeinsam besprochen und somit verbal ausgedrückt werden.

 

Spielerische Bewegungsstunden mit Liederturnen und dem Stapelstein bedeutet eine ganzheitliche Entwicklungsförderung durch kindgerechte und erlebnisorientierte Bewegungs- und Sprachanlässe, vielfältige Wahrnehmungserfahrungen und soziales Miteinander in Gruppen.