Lernideen für den Unterricht

Kinde balanciert über Stapelsteine.

Stapelstein hilft ganz natürlich Bewegung in den lernenden Alltag der Kinder zu integrieren. Durch Bewegung können die Kinder nicht nur motivierter und aufmerksamer lernen, sondern auch nachhaltiger und effektiver.

Uns erreichen immer wieder wertvolle Ideen, wie Stapelstein im Unterricht eingesetzt werden kann und so durch und mit Bewegung gelernt werden kann.

“Bewegung ist wichtig für die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Darum beschäftigt mich als Lehrerin die Gestaltung eines bewegungsorientierten Schulalltags ganz besonders. Neben dem klassischen Sportunterricht oder Bewegungspausen können auch ganze Unterrichtsinhalte in Bewegung stattfinden. So können große 20er Punktefelder geschaffen werden, die mit dem ganzen Körper und nicht nur mit den Fingern erkundet werden können. Für das Bilden zusammengesetzter Nomen kann zum Finden von Begriffen der gesamte Klassenraum genutzt werden. Mit Hilfsmitteln können Nomen tatsächlich zusammengesetzt werden.”

Sarah S., Lehrerin an der Grundschule Schlüchtern

Lernideen für den Deutschunterricht

Die Kinder nehmen sich am Anfang eine Wortkarte (z. B. das Wort “Sonne”), absolviert den Parcours über Stapelsteine und legte anschließend die Wortkarte in den richtigen Stapelstein (rot = Nomen, grün = Adjektiv, blau = Verb). Jedes Kind durchläuft den Parcours zehnmal.

Wortarten sortieren in Bewegung

Lernidee von der Grundschule Otterstadt

Die einzelnen Satzteile eines Satzes werden auf die Stapelsteine geschrieben. Der Satzbau kann nun durch das Verschieben der Stapelsteine ausprobiert werden.

Lernidee von Sabrina (schulgefunkel), weitere Ideen von ihr findest du hier.

Wir verwandeln Adjektive in Nomen. Daher stehen die Stapelsteine für bestimmte Suffixe, beispielsweise “-heit” oder “-keit”. Nun ruft ein:e Spielleiter:in den Kindern Adjektive zu, beispielsweise schön, gesund, einsam, zufriedenheit, höflich,… Die Kinder laufen schnellstmöglich zur Nomen-Endung “-heit” oder “-keit”.

Lernidee von Nadine (Montagskind Blog), weitere Ideen von ihr findest du hier

Die Kinder bekommen Bildkarten und dürfen die Silben laut sprechen und dabei über die Stapelsteine balancieren. Pro Silbe geht es einen Stapelstein weiter. Die Bildkarten werden dann in den richtigen Stapelstein geworfen.

Silben lernen im Deutschunterricht Silben lernen im Deutschunterricht

Lernidee von der Johannes-Hess-Grundschule in Burghausen

Aus einzelnen Vokalen und Konsonanten werden die entsprechenden Silben gebildet. Hierbei wird ein Balancepfad aus Stapelsteinen überquert.

Lernidee von Sarah Siebert, die Idee findest du als PDF hier.

Je mehr Reime man findet, desto länger wird die Schlange! Es werden zwei Gruppen gebildet, in jeder Gruppe gibt es die gleiche Anzahl Stapelsteine, jedes Kind hat einen eigenen Stapelstein. Dann wird ein Wort gesagt. Die jeweilige Gruppe muss nun gemeinsam verschiedene Reimwörter finden für ihre Schlange. Für jedes Reimwort wird ein Stapelstein vorn angebaut. Die Schlange bewegt sich durch den Raum, indem immer der hintere Stein nach vorn wandert – pro Reimwort. Das kann ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen werden.

Lernidee von Nadine (Montagskind Blog), weitere Ideen von ihr findest du hier

Lernideen für den Matheunterricht

Mengenlehre im Matheunterricht mit Stapelsteinen

Lernidee von der Martin Buber Schule

Verschiedene Rechenaufgaben stehen auf einem Stapelstein. Die Kinder laufen von Stapelstein zu Stapelstein und lösen die jeweilige Aufgabe.

Lernidee von Sabrina (schulgefunkel), weitere Ideen von ihr findest du hier.

Die Kinder befüllen einen Stapelstein als Lostopf mit selbst erdachten (und gelösten!) Kopfrechenaufgaben. Sie haben also zunächst die Aufgabe, Aufgaben zu erfinden und aufzuschreiben – dies ist besonders geeignet für schnelle Rechner, die bei Eigenarbeitsphasen noch Zeit übrig haben oder als freiwillige Aufgabe für zwischendurch. Dann geht es im Team oder Einzeln auf die Rennstrecke, die aus Stapelsteinen gelegt wird. Wer als erstes das richtige Ergebnis ruft, bringt sich oder sein Team einen Stein weiter. Bei zwei oder drei Teams kann es spannende Kopf-an-Kopf-Rennen geben!

Lernidee von Nadine (Montagskind Blog), weitere Ideen von ihr findest du hier

Mit viel Bewegung im ganzen Klassenzimmer werden die Zahl, sowie ihr Vorgänger und ihr Nachgänger gesucht.

Lernidee von Sarah Siebert, die Idee findest du als PDF hier.

Im Mathematikunterricht wurden aus den Stapelsteinen in Kombination mit Schaumstoffstangen geometrische Figuren gebaut und so Eigenschaften und Besonderheiten erarbeitet und anschaulich gemacht.

Geometrische Formen im Matheuntterricht mit Stapelsteinen

Lernidee von der Hundertwasser-Schule Altena

Auch dies eignet sich gut zum Überbrücken für schnelle Rechner. Jeder Stapelstein steht nun für eine vorgegebene Zahl. Diese kann auf einem Zettel neben dem Stein stehen. Die Kinder überlegen nun Aufgaben, die die Zahl zum Ergebnis haben, schreiben sie schnell auf und wenn sie für jeden Stein eine Aufgabe haben, ist ihre Rallye fertig. Dann hüpfen sie von Stein zu Stein und präsentieren ihre Arbeit. Auf jedem Stein sagen sie dann ihre Aufgabe. Die anderen Kindern rechnen mit und schauen, ob die jeweilige erdachte Aufgabe zur Zahl passt. Es können auch einfach Aufgaben der Kinder gesammelt und vermischt werden. Bei Spiel werden sie laut vorgelesen und die Kinder rennen schnell zum richtigen Stapelstein.

Lernidee von Nadine (Montagskind Blog), weitere Ideen von ihr findest du hier

Lernideen für den Englischunterricht

Auf einen Zettel werden verschiedene Farbnamen auf Englisch geschrieben. Die Stapelsteine werden auf dem Boden verteilt. Die Kinder sollen nach der Reihenfolge der Farben von der passenden Stapelstein-Farbe zur nächsten laufen. Um die Merkfähigkeit zu trainieren, können sie sich den Zettel einmal anschauen und die Reihenfolge, dann auswendig nachlaufen.

Lernidee von Sabrina (schulgefunkel), weitere Ideen von ihr findest du hier.

Auf jeden Stapelstein wird ein Buchstabe geklebt. Ein Kind nennt einen Buchstaben auf Englisch und das andere Kind steht auf den entsprechenden Stapelstein und geht von dort zum nächsten.

Lernidee von Kim (primarschuleulchen), die Idee findest du hier.

Soziale Gruppenspiele

So kann jedes Kind zeigen, wie es ihm geht und man erhält sogleich ein wahres „Stimmungsbild“. Für jüngere Kinder reichen drei Steine: Wie eine Ampel werden rot, gelb und grün gelegt. Grün – mir geht es super Gelb – mir geht es „okay“ Rot – heute bin ich nicht so gut drauf Ältere Kinder können noch hellgrün und orange als Nuancen dazu nehmen und so ihre Gefühlsskala erweitern.

Lernidee von Nadine (Montagskind Blog), weitere Ideen von ihr findest du hier

Die Kinder ernennen eine:n Mitschüler:in und dann dürfen nacheinander acht Kinder je einen Stein nehmen, dem Kind etwas Liebes sagen („an dir gefällt mir…“, „ich mag dich, weil…“) und die Steine dabei stapeln: So wird in Form eines Turms sichtbar, dass jedes Kind viele Qualitäten hat. Obwohl die Kinder den Turm ja bereits kennen, sind sie oft sehr erstaunt und diesmal im Inneren bewegt!

Lernidee von Nadine (Montagskind Blog), weitere Ideen von ihr findest du hier

Zwei Stapelsteine werden voneinander entfernt aufgestellt, so dass man schnell hinlaufen oder springen muss. Nun können die Kinder ihr Entweder-oder-Spiel starten und sich so besser kennenlernen. Immer steht ein Stapelstein für eine Sache, z.B. – magst du lieber Pizza oder Pommes? Versteckspiel oder Fangen? Auf dem Spielplatz oder im Garten spielen? Hund oder Katze? So lassen sich viele Gemeinsamkeiten feststellen.

Lernidee von Nadine (Montagskind Blog), weitere Ideen von ihr findest du hier

“Stapelsteine eignen sich ganz besonders für diesen Einsatz im Klassenzimmer, da sie ein Leichtgewicht sind und somit selbstständig von den Schüler:innen getragen und aufgebaut werden können. Ein großer Vorteil ist auch die platzsparende Aufbewahrung, da in den meisten Klassenzimmern oft Enge herrscht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Lernenden durch die ansprechende Gestaltung der Stapelsteine eigenständig experimentieren und von sich aus erproben. Durch diese Kreativität entstehen im Klassenzimmer viele wunderschöne Momente, die neben Bewegung auch noch für einprägsame, gemeinschaftliche Erinnerungen sorgen.”

Sarah S., Lehrerin an der Grundschule Schlüchtern

Weitere Spielideen in der Stapelstein-App

In der Stapelstein-App findest du auch einige Spielideen die im Deutsch- oder Matheunterricht eingesetzt werden können. Mit den Spielideen Zahlenreihen, Team-Rechnen oder Mathe-Turm wird das Kopfrechnen geübt und mit der Spielidee Silbengang kann die Silbentrennung durch Bewegung geübt werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

No Comments

Leave a Reply

Bestbewertete Produkte